5 Gründe für einen Immobilienmakler

1. Zeitaufwand

Das Onlinegeschäft boomt – auch auf dem Immobilienmarkt. Durch das Internet kann jeder zum vermeintlichen Makler werden und das offenbar ganz schnell. Leider vernachlässigt das Image des schnelllebigen Onlinemarktes den tatsächlichen Zeitaufwand, der hinter der Verkaufsabwicklung einer Immobilie steckt. Denn nicht nur das Inserieren, sondern vor allem das in Kontakt treten mit potentiellen Käufern, die Koordination für Besichtigungstermine, und die anschließende Vertragsabwicklung erfordern eine umfangreiche Vorbereitung, die von Laien meist unterschätzt wird.

2. Objektives Fachwissen

Um den Verkauf einer Immobilie zu einem lukrativen Geschäft zu machen, ist kompetentes Fachwissen ein klarer Vorteil. Private Verkäufer handeln erfahrungsgemäß mit unrealistischen Preisen, da neben dem monetären meist auch emotionaler Wert an einer Immobilie haftet. Ein Makler steht einem Objekt immer frei von subjektiver Wahrnehmung aber auf Grundlage seiner fachspezifischen Erfahrungswerte gegenüber. Er weiß zum einen, wie er das größtmögliche Potential einer Immobilie hervorheben kann, zum anderen, wie viel Käufer bereit sind dafür zu zahlen.

3. Netzwerk

Das Internet bietet zwar eine große, dafür aber ungefilterte Plattform für das Inserat Ihrer Immobilie. Neben verlässlichen und vor allem zahlungskräftigen Interessenten tummeln sich gerade auf dem Onlinemarkt Immobilienhaie, die das Geschäft mit Laien zu ihren Gunsten nutzen. Profitieren Sie von dem Netzwerk Ihres Maklers nicht nur, um einen vertrauenswürdigen Käufer zu finden, sondern ggf. kostengünstige Wertsteigerungsmaßnahmen in Form von Maler- oder Renovierungsarbeiten vorzunehmen.

4. Erfahrungswerte

Der Expertenstatus eines Immobilienmaklers basiert vor allem auf seinen Erfahrungswerten. Gerade bei Fragen zum Thema Wertermittlung sind viele Faktoren zu berücksichtigen. Hier erleichtern Erfahrungs- und insbesondere Vergleichswerte eine realistische Preisfindung.

5. Reibungslose Abwicklung

Sind Inserierung und Terminierung erstmal geschafft, erwarten den Verkäufer neben dem Zusammensuchen der richtigen Unterlagen, das Ausstellen eines Vertrags und der Gang zum Notar. Ein Makler weiß genauestens über die rechtlichen Grundlagen und formellen Voraussetzungen für den Verkauf einer Immobilie Bescheid und verhilft Ihnen zu einem reibungslosen und kostensparenden Verkaufsprocedere.